Facebook


AKTUELLE TERMINE



Tacheles - Gespräche über Gott und die Welt
23.05.2018 20:00

Einführung - Austausch - Diskussion mit Pfarrerin Dr. Anna Quaas + Prädikantin Alida Pisu...
weitere Veranstaltungen >>

die aktuellen Gottesdienste finden Sie unter www.lutherkirche-koeln.de
31.12.2018

...
weitere Gottesdienste>>

Termin Kalender

So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2
3
4
5
6
7
8
9
11
13
14
15
17
19
20
21
22
24
25
28
29
30
1
2


© W.Anton

Zum vergrößern bitte auf Bild klicken!

Wolli Anton & Ensemble – von Lebenswerk zu Lebenswert

29.09.2018 | 20:00

... was ein Glück für uns an diesem zauberhaften Abend, einem Barden beizuwohnen, der aus seinen Gefühlen Lieder für sein Publikum zaubern kann ...(Julia Likata)

Dass der Abend hoch emotional für alle Beteiligten werden würde, zeichnete sich bereits bei der Vorabpräsentation der Setliste (27 Titel!) ab, was dann unglaubliche drei Stunden (ohne Pause!) im Keller der Brasserie geboten wird, übertrifft alle Erwartungen.

Unter dem Motto „Lebenswerk“ spielt sich Wolfgang (nach einem Fahrradunfall mit gebrochener Gesichtshälfte, wegen der er dann ab Montag ins Krankenhaus muss) mit drei Mitstreitern durch sein künstlerisches Schaffen (remember: das ist der Mann, der u.a. „Roxy“ und „Loss mer singe“ geschrieben hat!) und erzählt dabei selbstironisch und kurzweilig Geschichten aus dem Fundus jahrzehntelanger Bühnenerfahrung oder auch mal einen profanen Witz (wir lernen: „Hätten wir es gewusst, wären wir bei der ersten Freundin geblieben“ und „Sex ist auch keine Lösung“, soso) und bleibt dabei immer bei sich, authentisch, ehrlich und sehr offen.

Das heikle Familich-Thema möchte er nicht verbalisieren, musikalisch klingt es jedoch in beinahe jedem Ton an und mit.
Perlen, die man schon sehr und vor allem viel zu lange nicht mehr live zu Gehör bekommen hat („12 Sekunden Glück“, „Zuletzt stirbt die Hoffnung“, „Janz klein Stöck vun Kölle“, „Wenn mir uns jemals widder ein“) erklingen und wecken Erinnerungen an alte (ja, natürlich vor allem Familich)Zeiten, wie es eben nur die Musik vermag.

Und eines ist klar, während andere erst gar keine Liebeslieder schreiben können, sondern mit einem ewigen, choreographierten Lachen auf ihrem Gesicht im massenkompatiblen Schunkeltakt auf sicherer Distanz zu sich selbst und zum Hörer bleiben, bespielt Anton gerade dieses Feld wie wenige sonst in der Stadt („Ich kann ja nur Balladen!“) - was ein Glück für uns an diesem zauberhaften Abend, einem Barden beizuwohnen, der aus seinen Gefühlen Lieder für sein Publikum zaubern kann.

Mal wieder entfaltet hat sich die Magie dieses Ladens und des Wohnzimmerkonzertekonzeptes - und wird durch Wolfgang Anton und seiner Emotionalität noch verstärkt.
Ein hoch begabter Musikmagier, der von mir schon lange dringend vermisst wird im Konzertplan dieser Stadt.
Da geht noch was!
(Text: Julia Likata/Wohnzimmerkonzerte 2018 #2 Wolfgang Anton)

Christian Heumann, Gitarre, Banjo, Bass, Drums (Tump Box)
Gregor Salmingkeit, Gitarre,
Annette Koschewski, Akkordeon /Quetsch
Wolfgang Anton, Gitarre, Klavier, Gesang

12 euro
Weitere Informationen:

Bitte liken
https://www.facebook.com/events/181276505985983/



                                                         << Zurück

über uns | Projekte | Menschen | Der Ort | Medien | Mitmachen
Sitemap | Impressum
Südstadt-Leben e.V. Kultureller Förderverein der Lutherkirche - Martin-Luther-Platz 4, 50677 Köln