Facebook


AKTUELLE TERMINE



lit.kid.COLOGNE: KIRAKA
25.03.2019 10:00

Jakob hört das Meer rauschen, wenn er seine Muschel ans Ohr hält. Als er auf dem Klettergerüst si...
weitere Veranstaltungen >>

Termin Kalender

So Mo Di Mi Do Fr Sa
25
26
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
14
15
16
18
19
20
21
24
1
2
3
4
5
6


Agnes Erkens

AGNES ERKENS

Mezzosopranistion


Agnes Erkens (Mezzosopranistin) wurde in Braunsrath geboren. Ihre Gesangsausbildung begann sie 1994 in Köln. Ausgangs- und Schwerpunkt war die stimmbildnerische Grundlagenarbeit des funktionalen Stimmtrainings nach C. Reid (NewYork).
Seit 1997 ist sie Schülerin der Sängerin und Gesangslehrerin Sibylle Schoppmann in Linz und Prof. Renate Peter in Köln in den Kursen für Stimme, Atem und Bewegung. Seit 2003 erweitert sie ihre Stimmbildung durch regelmässige Fortbildungen durch Kristin Linklater Trainings sowie der Alexander-Technik.

Ihr besonderes Interesse, ihre Hingabe und Liebe gilt dem klassischen Liedgesang, (bevorzugt J. Brahms, F. Mendelssohn Bartholdy, G. Mahler) und der geistlichen Musik (geistliche Lieder und Arien), ganz besonders dem hebräischen und sephardischen Liedgesang sowie altspanischen/portugiesischen Gesängen und Marien Cantigas (A Capella und Arabische Laute).

Den Zugang zur hebräisch/jüdischen und christlichen Musik erschloss sie sich durch ihre langjährigen Studien der Geisteswissenschaften und der Weltreligionen, insbesondere der Religion und Mystik des Juden-und Christentums. Der damit verbundene persönliche, spirituelle Weg - die Lehre der universellen Kabbala, der Weg und die Lehre Christi und des Vedanta - findet sich in ihrem Gesang wieder und bestimmt ihren ganz persönlichen Ausdruck.


Als Solistin gibt Agnes Erkens öffentliche Konzerte und Liederabende. Sie gestaltet gesanglich Gottesdienste, unterstützt und begleitet Trauerfeiern, Hochzeiten und Taufen sowie andere individuelle Anlässe und arbeitet mit Künstlern im Bereich Literatur und darstellende Kunst.

Sie erarbeitete u.a. die Programme - chai - ani ohevet otcha - ‚Lieder aus Zeit- und Stilepochen der jüdischen Kultur' - eine Reise zu den gemeinsamen Wurzeln der abendländischen Religionen - und mit Liedern der ‚jüdisch-christlichen Kultur' - den Messias - hamashiach - "Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben." gesungen in Hebräisch und Ladino, begleitet von Klavier und Klarinette.

Das Programm Cantigas de Santa Maria - "Lobgesang zu Ehren der Gottesmutter Maria" gestaltet sie mit altspanisch-portugiesischen Gesängen und den Marien-Cantigas (Alfonso X. el Sàbio), A Capella und mit arabischer Lautenbegleitung.

Das Liedgut stammt aus Israel, den USA, Spanien und Portugal, u.a. aus Zeitepochen in denen die abendländischen Religionen in Toleranz und Austausch, und der daraus resultierenden kulturellen Befruchtung zusammen lebten: Lieder, in denen sich die abendländischen Kulturen und Religionen musikalisch individuell ausdrücken und Lieder, in denen sich diese in Musik, Wort, Inhalt und Geist musikalisch verbunden, gemeinsam ausdrücken.

Mit dem Liederprogramm "Deutsche Volkslieder, Volkslieder und Ausgewählte Lieder von Johannes Brahms", widmet sich die Mezzosopranistin bisher dem Liedgut der deutschen Romantik und dem Volkslied.

Seit einigen Jahren ist Agnes Erkens eine gern gesehene Sängerin und Interpretin in der Lutherkirche - Südstadt, wenn es darum geht den musikalischen Rahmen der Osternacht mit zu gestalten und mit ihrer anrührenden Stimme die Salbungsgottesdienste zu untermalen und zu tragen.

E-mail: agnes.erkens@t-online.de

 

über uns | Projekte | Menschen | Der Ort | Medien | Mitmachen
Sitemap | Impressum
Südstadt-Leben e.V. Kultureller Förderverein der Lutherkirche - Martin-Luther-Platz 4, 50677 Köln